Mittwoch, 17.07.2024

Beinharte Jazz-Beats f�r Superheldinnen – Das Moers Festival

Tipp der Redaktion

Clara Hofmann
Clara Hofmann
Clara Hofmann ist eine einfallsreiche Reporterin, die mit ihrem Blick für das Besondere und ihrer Fähigkeit, Menschen zum Reden zu bringen, beeindruckt.

Das Moerser Pfingstfest feierte sein 53. Jubiläum und pr�sentierte eine Vielzahl von musikalischen Highlights. Trotz einiger Unklarheiten und Missverst�ndnisse in der Programmgestaltung, bot das Festival eine breite Palette von Jazz, Weltmusik und improvisierter Musik. Zudem standen Japan und Namibia als Schwerpunkte im Fokus, wobei der s�dafrikanische Pianist Nduduzo Makhathini und die namibische S�ngerin Angelina Tashiya Akawa mit ihrer Band herausragende Auftritte lieferten. Auch die Zwiegespr�che zwischen Conny Bauer und Rieko Okuda sowie die Auftritte von Koshiro Hino’s Band ‚Goat‘ sorgten f�r Aufsehen.

Die Veranstaltung wurde jedoch durch ein kurzfristiges Cannabis-Verbot belastet, was f�r Diskussionen sorgte. Trotzdem war das Festival trotz einiger Herausforderungen ein gelungenes musikalisches Ereignis, das viele Besucher begeisterte.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten