Dienstag, 16.07.2024

SUM 41: Alles, was du über ihr Abschiedskonzert in Dortmund wissen musst

Tipp der Redaktion

Elena König
Elena König
Elena König ist eine vielseitige Journalistin, die mit ihrer Kreativität und ihrem Einfühlungsvermögen beeindruckende Geschichten erzählt.

Die kanadische Band SUM 41 überrascht ihre Fans mit der Ankündigung neuer Tourdaten, obwohl sie bereits ihre vermeintlich letzten Festivalshows in Deutschland gespielt hatten. Frontmann Deryck Whibley erklärte die Beweggründe für die Auflösung der Band und wie es letztendlich zu einem unerwarteten Comeback kam.

Nachdem SUM 41 angeblich ihre finalen Auftritte in Deutschland auf Festivals absolviert hatten, sorgte Frontmann Deryck Whibley mit der Enthüllung für Aufsehen, dass er nach dem Album ‚Heaven :x: Hell‘ das Bedürfnis verspürte, sich von der Band zu lösen. Spekulationen über abschließende Hallenkonzerte wurden durch geheimnisvolle Tourplakate genährt, die die Fans in Spannung versetzten.

Dennoch gibt es erfreuliche Neuigkeiten für die deutschen Fans, denn die Band hat neue Tourdaten für Deutschland angekündigt. Fünf Konzerte sind für den kommenden November geplant, bei denen die Fans SUM 41 live erleben können. Der Vorverkauf startet am 10. Juli auf eventim.de, um den Ansturm der begeisterten Anhänger gerecht zu werden.

Die Entscheidung von SUM 41, trotz der Auflösungserklärung erneut auf Tour zu gehen, zeigt die starke Bindung zwischen der Band und ihren treuen Fans. Die deutschen Konzertbesucher dürfen sich auf unvergessliche Shows freuen, die im November stattfinden werden und ein Comeback feiern, das viele überraschen dürfte.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten