Sonntag, 14.07.2024

95-Jährige in Bochum von falschen Handwerkern hinters Licht geführt

Tipp der Redaktion

Nina Becker
Nina Becker
Nina Becker ist eine engagierte Lokaljournalistin, die die Geschichten und Anliegen der Menschen in ihrer Region mit Herz und Verstand vermittelt.

Bei einem Einbruch in Bochum wurde eine 95-jährige Frau Opfer von falschen Handwerkern, die sich Zugang zu ihrer Wohnung verschafften und wertvolle Gegenstände stahlen.

Die ruchlosen Täter, die sich als Handwerker ausgaben, betraten die Wohnung der Seniorin in Wattenscheid unter dem Vorwand, das Wasser zu prüfen. Während ein Täter ablenkte, durchsuchten die anderen beiden Männer das Haus und entwendeten Wertgegenstände. Es war nicht, bis der falsche Handwerker die Wohnung verließ, dass die betrogene Frau den Diebstahl bemerkte.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben: etwa 30 Jahre alt, groß und schlank, mit dunkleren Haaren und einem karierten Hemd. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 0234 909-4135 oder -4441 (Kriminalwache), um weitere Ermittlungen voranzutreiben.

Die Kriminalpolizei ruft Zeugen dazu auf, jegliche Informationen zu den Tätern zu melden, um Licht in diesen betrügerischen Vorfall zu bringen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten