Dienstag, 16.07.2024

Aktivisten planen Klimacamp 2024 in Bochums Innenstadt

Tipp der Redaktion

Johannes Wolf
Johannes Wolf
Johannes Wolf ist ein erfahrener Wirtschaftsjournalist, der komplexe Themen verständlich aufbereitet und mit seinen Analysen punktgenau trifft.

Die Klimaaktivistinnen und -aktivisten von Fridays for Future planen zum dritten Mal in Folge ein Klimacamp in Bochums Innenstadt. Das Klimacamp wird über einen Zeitraum von zwei Wochen vor der Pauluskirche stattfinden und ist kurz vor den Sommerferien geplant. Ziel des Klimacamps ist es, die Aufmerksamkeit auf die Notwendigkeit eines dauerhaften und wirklichen Klimaschutzes zu lenken und die Politik an ihre Handlungspflicht zu erinnern.

Das Klimacamp wird vom Donnerstag, 27. Juni bis Donnerstag, 11. Juli stattfinden. Es wird verschiedene Programmpunkte wie Workshops, Musik und Austauschrunden geben. Die genauen Details des Programms werden kurz vor Beginn des Klimacamps veröffentlicht. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen, an den Aktivitäten teilzunehmen, Gespräche zu führen und eine Nacht im Camp zu verbringen.

Bereits im vergangenen Jahr haben die Aktivisten ein Klimacamp vor der Pauluskirche organisiert. Auch in diesem Jahr hoffen sie, dass das Klimacamp dazu beiträgt, die politische und gesellschaftliche Aufmerksamkeit auf den dringenden Klimaschutz zu lenken. Die Aktivisten sind zuversichtlich, dass das Klimacamp ein Bewusstsein für die Dringlichkeit des Klimaschutzes schafft und die Politik zum Handeln bewegt.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten