Mittwoch, 17.07.2024

SPD erhielt ebenfalls Spenden im Zuge der Schleuser-Ermittlungen

Tipp der Redaktion

Clara Hofmann
Clara Hofmann
Clara Hofmann ist eine einfallsreiche Reporterin, die mit ihrem Blick für das Besondere und ihrer Fähigkeit, Menschen zum Reden zu bringen, beeindruckt.

Ein mutmaßlicher Luxus-Schleuserring sorgt für politische Aufregung, nachdem Spenden an die SPD und CDU aufgedeckt wurden. Mitarbeiter des Ausländeramtes Solingen und der lokalen Wirtschaftsförderung sind als Beschuldigte in den Ermittlungen aufgeführt.

Über 9 Millionen Euro sollen für mutmaßliche Schleusungen geflossen sein. Spenden in Höhe von jeweils 9500 Euro wurden an die SPD Solingen geleistet. Ein Anwalt, der Mitglied der Kölner CDU war, hat zwischen 2020 und 2022 mehr als 52.000 Euro an Gliederungen der CDU überwiesen. Innenminister Herbert Reul hat den mutmaßlichen Schleuser-Kopf achtmal getroffen.

Es wird vermutet, dass vermögende Klienten aus China mit Hilfe von Politik und Amtsträgern Aufenthaltstitel erschlichen haben. Die Ermittlungen werden zeigen, ob verbotene ‚Erwartungsspenden‘ im Spiel waren und ob Parteigrenzen überschritten wurden.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten