Samstag, 13.07.2024

Trump endet wie ein geschlagener Hund und verlässt die Bühne

Tipp der Redaktion

Marlene Braun
Marlene Braun
Marlene Braun ist eine erfahrene Redakteurin, die mit ihrem feinen Gespür für gesellschaftliche Themen und ihrer klaren Sprache überzeugt.

Der ehemalige Pr%C3%A4sident Donald Trump erlebte einen turbulenten Auftritt auf dem Libert%C3%A4ren-Parteitag in Washington. Trotz seiner Bem%C3%BChungen, die Anwesenden f%C3%BCr sich zu gewinnen und zu Einheit aufzurufen, wurde er von den Teilnehmern ausgebuht und ausgelacht. Die Libert%C3%A4ren zeigten eine starke Ablehnung gegen%C3%BCber Trump, insbesondere f%C3%BCr sein Handeln w%C3%A4hrend der Pandemie und die Hast, mit der er die Entwicklung eines Covid-19-Impfstoffs vorangetrieben haben soll. Obwohl Teile des Publikums zustimmend reagierten, war die feindselige Stimmung gegen Trump unverkennbar. Trump versuchte, die Wogen zu gl%C3%A4tten, indem er versprach, einen Vertreter der Partei in sein Kabinett aufzunehmen, stie%C3%9F jedoch erneut auf Ablehnung seitens der Anwesenden. Die Reaktion der Libert%C3%A4ren auf Trump zeigt, dass seine Zustimmung selbst innerhalb der Republikanischen Partei keineswegs ungeteilt ist. Seine Bem%C3%BChungen, die Einheit zu beschw%C3%B6ren, scheiterten erneut und hinterlassen Zweifel an seiner Unterst%C3%BCtzung innerhalb dieser politischen Gruppierung.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten