Dienstag, 16.07.2024

Nagelsmann holt U21-Talente Gruda und Reitz in die DFB-Nationalmannschaft

Tipp der Redaktion

Katharina Fischer
Katharina Fischer
Katharina Fischer ist eine leidenschaftliche Reporterin, die mit ihrer Hartnäckigkeit und ihrem Blick für die wichtigen Geschichten überzeugt.

Der Bundestrainer Julian Nagelsmann hat zur Vorbereitung auf die EM wichtige Akteure in seiner Trainingsgruppe verloren. Um diese Ausfälle auszugleichen und die Trainingsgruppe zu vergrößern, hat Nagelsmann die U21-Nationalspieler Brajan Gruda und Rocco Reitz in die erste EM-Vorbereitungsphase der deutschen Fußball-Nationalmannschaft berufen.

Gruda, 19 Jahre alt und vom FSV Mainz 05, sowie Reitz, 21 Jahre alt und von Borussia Mönchengladbach, werden die Trainingsgruppe verstärken. Die beiden U21-Spieler werden den vorläufigen deutschen EM-Kader in Thüringen begrüßen, wo die erste Vorbereitungsphase stattfindet. Einige Spieler fehlen zu Beginn aufgrund von DFB-Pokal- und Champions League-Verpflichtungen, daher ist die Ergänzung der Trainingsgruppe um die U21-Talente von hoher Bedeutung. Die jungen Perspektivspieler haben nach Saisonschluss keine weiteren Partien zu bestreiten und können sich somit voll und ganz auf die Vorbereitung konzentrieren.

Die Entscheidung von Nagelsmann, Gruda und Reitz in das Trainingslager der A-Mannschaft aufzunehmen, wurde positiv aufgenommen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Mannschaft auch in der ersten Phase der Vorbereitung optimal trainieren kann, selbst wenn einige Spieler angeschlagen sind. Mit einigen Spielern, die in DFB-Pokal und Champions League im Einsatz sind, hat das Trainingslager und die Vorbereitung auf die EM bereits Einschränkungen erfahren.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten