Dienstag, 16.07.2024

Ehepaare sparen Tausende Euro Steuern durch Immobilien-Trick

Tipp der Redaktion

Katharina Fischer
Katharina Fischer
Katharina Fischer ist eine leidenschaftliche Reporterin, die mit ihrer Hartnäckigkeit und ihrem Blick für die wichtigen Geschichten überzeugt.

Ehepaare haben eine clevere Möglichkeit entdeckt, Tausende von Euro Steuern zu sparen, indem sie vermietete Immobilien zwischen Ehepartnern verkaufen. Dieser Trick, der auch als Ehegattenschaukel bekannt ist, ermöglicht es Ehepaaren, von Steuervorteilen beim Verkauf von Immobilien zu profitieren.

Eine der wichtigsten Regelungen, die diese Steuerersparnis ermöglicht, ist die Tatsache, dass der Verkauf von vermieteten Immobilien zwischen Ehepartnern nach Ablauf von 10 Jahren steuerfrei ist. Darüber hinaus können Ehegatten grunderwerbsteuerfrei untereinander verkaufen. Durch eine höhere Abschreibung des Gebäudes können außerdem die Einkünfte aus Vermietung reduziert werden, was zu weiteren Steuervorteilen führt.

Ein Beispiel verdeutlicht die finanziellen Auswirkungen dieses Tricks: Ein Ehepaar kann durch die Anwendung der Ehegattenschaukel 3360 Euro Steuern jährlich sparen. Darüber hinaus steht Ehepaaren ein Schenkungsteuerfreibetrag von 500.000 Euro alle 10 Jahre zur Verfügung, den sie nutzen können.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Ehegattenschaukel einen notariell beurkundeten Kaufvertrag und einen ortsüblichen Verkaufspreis erfordert. Zudem können die Notarkosten steuerlich abgeschrieben werden und amortisieren sich schnell, was diese Vorgehensweise noch attraktiver macht.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten