Mittwoch, 17.07.2024

Mehr Geld durch KI? Neue Studie informiert Beschäftigte

Tipp der Redaktion

Marlene Braun
Marlene Braun
Marlene Braun ist eine erfahrene Redakteurin, die mit ihrem feinen Gespür für gesellschaftliche Themen und ihrer klaren Sprache überzeugt.

Eine neue Studie hat ergeben, dass Arbeitnehmer mit Fertigkeiten im Umgang mit KI ein höheres Gehalt erhalten. Dies gilt unabhängig vom Bildungsabschluss und bietet Chancen auf Lohnsteigerungen und anspruchsvollere Tätigkeiten.

Arbeitnehmer mit KI-Fertigkeiten erhalten im Schnitt einen um 4 Prozent höheren Bruttostundenlohn. Selbst bei geringeren Qualifikationsniveaus sind höhere Löhne möglich. Es wurde festgestellt, dass KI-nutzende Fachkräfte teils ebenso viel verdienen wie Beschäftigte mit höherem Bildungsabschluss ohne KI-Nutzung. Diese Erkenntnisse basieren auf einer Umfrage unter fast 13.000 Beschäftigten aus dem Jahr 2020. Darüber hinaus prognostiziert die Studie, dass die Gehaltsunterschiede zwischen KI-nahen und KI-fernen Jobs weiter wachsen könnten.

Es wird empfohlen, dass Arbeitnehmer KI-Fertigkeiten erwerben, um von höheren Löhnen und anspruchsvolleren Tätigkeiten zu profitieren. Ebenso sollten Unternehmen den KI-Trend nicht verschlafen und die neuen Möglichkeiten durch die Technologie nutzen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten