Mittwoch, 17.07.2024

Stellt das Galeria-Management die Rettung der Essener Filiale in Frage?

Tipp der Redaktion

Marlene Braun
Marlene Braun
Marlene Braun ist eine erfahrene Redakteurin, die mit ihrem feinen Gespür für gesellschaftliche Themen und ihrer klaren Sprache überzeugt.

Nach einem Bericht des Handelsblatts besteht Unsicherheit darüber, ob das Galeria-Management die Rettung der Essener Filiale in Frage stellt. Ein Investor plante, fünf Filialen als „Hertie“ weiterzuführen, darunter auch die Essener. Dieser Plan scheiterte jedoch offenbar am Insolvenzverwalter.

Der Investor hatte die Absicht, fünf Filialen unter dem Label „Hertie“ zu führen. Doch offenbar bekam er dafür nicht die nötige Zustimmung. Insidern zufolge war es der Insolvenzverwalter, der das Vorhaben des Investors vereitelte. Besonders die Essener Filiale sollte von dieser Neuausrichtung profitieren, doch nun steht ihre Rettung in Frage.

Dieses Vorgehen des Insolvenzverwalters stößt auf Kritik und wirft Fragen auf. Warum verhinderte der Insolvenzverwalter die geplante Übernahme der Filialen? Inwiefern könnte das Schicksal der Essener Filiale durch diese Entscheidung beeinflusst werden? Die Zukunft der Galeria Karstadt Kaufhof in Essen bleibt somit weiterhin unklar.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten