Mittwoch, 17.07.2024

Zombie-Kandidatin raubt Donald Trump die Show

Tipp der Redaktion

Elena König
Elena König
Elena König ist eine vielseitige Journalistin, die mit ihrer Kreativität und ihrem Einfühlungsvermögen beeindruckende Geschichten erzählt.

Die republikanische Kandidatin Nikki Haley mag offiziell nicht mehr im Rennen um die republikanische Kandidatur sein, aber sie holt weiterhin viele Stimmen bei den Vorwahlen – und das könnte Donald Trump Sorgen bereiten. Mit einer strategischen Wählerbasis, die sich vor allem in wichtigen Bundesstaaten wie Pennsylvania zeigt, sendet Haley ein potentielles Warnsignal an Trump, der bereits die erforderlichen 1215 Delegiertenstimmen für den republikanischen Parteitag zur Präsidentschaftskandidatur im Juli sicher hat.

Trump, der bisher die republikanische Vorwahlen dominiert hat, steht möglicherweise vor einer Herausforderung, da Wähler, die sich für Haley entscheiden, angeben, definitiv nicht für Trump zu stimmen. Dies zeigt eine mögliche Verwundbarkeit Trumps in der bevorstehenden Präsidentschaftswahl und könnte sich zugunsten des Demokraten Joe Biden auswirken.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten