Dienstag, 16.07.2024

Zinssorgen dominieren den Marktbericht

Tipp der Redaktion

Clara Hofmann
Clara Hofmann
Clara Hofmann ist eine einfallsreiche Reporterin, die mit ihrem Blick für das Besondere und ihrer Fähigkeit, Menschen zum Reden zu bringen, beeindruckt.

Die Marktteilnehmer warten vergeblich auf eine klare Zinsperspektive angesichts der anhaltenden Inflation. Sowohl der DAX als auch der Dow Jones verzeichnen deutliche Verluste. Auch die internationalen Aktienmärkte geben kein gutes Bild ab inmitten einer Woche voller Inflationsdaten.

Die Unsicherheit auf den Märkten ist spürbar, da die US-Notenbank mögliche Zinserhöhungen erwähnt. Gleichzeitig steigt die Inflationsrate in Deutschland auf 2,4 Prozent, während sich die Verbraucherstimmung und das Konsumklima verbessern. In Europa zeigen sich ähnliche positive Entwicklungen.

Die Öl- und Goldpreise verzeichnen Rückgänge, während die OPEC plant, die Angebotsbeschränkungen fortzusetzen. Im Ölsektor gibt es große Übernahmepläne, und American Airlines warnt vor sinkenden Gewinnen. Volkswagen plant die Einführung eines erschwinglichen rein elektrischen Autos, während Rheinmetall neuer Werbepartner von Borussia Dortmund wird. Die Unternehmen Aroundtown und Douglas verzeichnen positive Geschäftszahlen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten